Jeden Tag Ökologie – wie entsorgt man verschiedener Müll

oczyszczalnia ścieków
Man schreibt viel über Mülltrennung. Aber wie sehen eigentlich unterschiedliche Müllcontainers aus? Wie werden sie produziert? Wie kann man Müll wie Kraftstoff, Altöl oder Abwasser ökologisch entsorgen? Wie funktioniert es?

Die übliche Abfallcontainers, die man auf dem Müllplatz finden kann, sind 60-1100 Liter gross. Qualitätsvolle Containers sind säure- UV- und frostresistent.

biologische abwasserbehandlung
Autor: wfeiden
Źródło: http://www.flickr.com/

Sie werden aus Kunststoff oder Blech hergestellt. Die Containers für Plastik und Wertstoffe sind gelb, für Pappe blau und für Restmüll schwarz. Falls die Containers aus Metall auf dem Müllplatz genutzt wurden, wurde darauf eine richtige Markierung aufgeklebt.

Opisany temat opisaliśmy z myślą Twoje potrzeby. Czekamy na twoją opinię, czy spodobał Ci się ten opis. Daj nam znać – przejdź do strony fenster aus polen nrw grandpol .

Die Containers für Bio-Abfall sind braun oder schwarz und häufig kleiner als die andere. Containers für Glass sind stromlinienförmig und am häufigsten weiss für Weissglass und grün für Buntglass.

Flussigkeiten wie Kraftstoff darf man weder in einen Container und auch nicht ins Abwasserabfluss ausgiessen.

Die Treibstoffe werden in Kanister aus Plastik oder Metall aufbewahrt, die 1-30 Liter gross sind. Sie haben einen Handgriff und ein wiederverschliessbares Loch, wodurch man der Treibstoff sicher ausgiessen kann. Dazu gehört oft auch ein Auslaufrohr.

Für unnützen Treibstoff gibt es so genannte Umweltmobile, die regelmäßig durch die Stadt fahren. Man kann dabei Sondermüll entsorgen. Wenn es kein Wertstoffmobil auftaucht, gibt es auch die Gelegenheit den Wertstoffhof anzurufen um einen Annahmetermin zu verabreden. Es ist wichtig das zu wissen, weil viele Menschen ihren Treibstoff leider in die Natur ausgiessen, was schädlichen Einfluss auf die Umwelt hat. Manche Menschen tuen das, weil sie einfach nicht wissen, wo man solchen Müll abgeben kann. Gleicher Fall ist Altöl, wie Motoröle oder Hydrauliköle. Sie zugehören auch zu Sondermüll und dürfen nicht als gewöhnlicher Müll entsorgt werden. Ein Liter technischer Öl, der im Erdeboden versickert, ist in der Lage bis zu einer Million Liter Grundwasser verunreinigen.

Ganz andere Sache ist die Abwasserbehandlung. Fast die Hälfte des Abwassers kommt aus privaten Haushalten. Das enthält Detergenzien, manchmal sehr gefährliche, so wie biologische Elemente, als Reste des Essens und Fäkalien, was ein idealer Lebensraum für Viren ist. Abwasser bilden auch Betribe. Dritte grösste Quelle davon ist schmutziger Regen.

Für eine ökologische Abwasserbehandlung ist die Natur selbst verantwortlich: die Sumpfplanzen und Mikroorganisme, die in ihren Wurzeln existieren, filtern Wasser. Deshalb ist Grundwasser so unverschmutzt.

Der Mensch verursacht aber so viel Abwasser, dass die Natur ist nicht genug.

abwasserbehandlung
Autor: Marti
Źródło: http://www.flickr.com
Die von Mensch gemachte Kläranlagen, die biologische Abwasserbehandlung anbieten, nutzen gleiche Lösungen, die man in Natur begegnen kann. Membrankläranlagen filtern Wasser von unerwünschtem Stoff mit Hilfe von Hohlfasermembranen. Die Kleinstlebewesen, die in Sumpfplanzen existieren, darstellen auch in Kläranlagen ein wichtiges Teil. Es werden ebenfalls UV-Strahlen genutzt um die Keime effizient loszuwerden.

Wasser wird in Sedimentbecken aufbewahrt, wo Grossteil der Reinigungprozesse stattfindet.

Obwohl die Nanopartikel schwer mit diesen Methoden entfernt zu werden sind, sucht man immer neue Erfindungen um Wasser umweltfreundlich und effizient zu reinigen.

Es ist wichtig zu lernen, wie man die Umwelt helfen kann. Erster Schritt ist die Trennung der Abfall.

Bist du der Meinung, dass weitere Informationen nützlich wären? In diesem Fall bist du hier richtig, denn es mehr Details auf dem Portal (http://www.kwazar-leuchte.de/de_DE/c/Wand-Treppenleuchten/118) gibt. Klicke auf dem Link unbedingt!

Die Menschen sind für Verunreinigung der Erde verantwortlich, können aber ebenfalls durch ihre Technologie die schadende Prozesse neutralisieren.